Dafür setzen wir uns ein:

Ärgern Sie sich immer wieder über Parteiengezänk und bürgerferne Entscheidungen im Stadtrat? Über Programme, die uns aus Berliner oder Brüsseler Abgehobenheit übergestülpt werden ohne Kenntnis der örtlichen Verhältnisse?

Wenn Sie sich weder "schwarz ärgern" noch rot sehen", aber trotzdem gerne "grüne Jungs" in ihre Schranken verweisen wollen, dann kommen Sie doch einfach zu uns. Denn bei der WGB stehen nur die Interessen der Stadt im Mittelpunkt. Für uns zählen nur gute Argumente. Die Mitglieder unserer Stadtratsfraktion sind nur ihrem Gewissen gegenüber verantwortlich und keiner Parteiideologie verpflichtet.